Aktuelles

Nächstenliebe hat einen Namen: Doraja Eberle

Ein Inspirierender Vortrag voll gelebter Nächstenliebe, 3.000 LKW-Ladungen und 1.262 Häusern

Doaraja Eberle erhält von Präsident Helfrid Mooshammer den Spendenscheck des LC Paracelsus.

Es war ein besonders inspirierender Vortrag von Doraja Erberle – einer Frau, die sich dem Helfen und der Nächstenliebe verschrieben hat. Sie schilderte uns eindrücklich ihren Werdegang und insbesondere ihr Engagement für das Projekt „Bauern helfen Bauern“. Unvorstellbare 3.000 LKW-Ladungen mit Hilfsgütern gingen in das ehemalige Jugoslawien. Beeindruckend waren ihre Schilderungen zum Bau von bis heute 1.262 Holzhäusern, die 11.000 Menschen ein Dach über dem Kopf ermöglichen. Umso erstaunlicher waren die Berichte über Probleme, mit denen sie als Vertreterin einer Hilfsorgansiation konfrontiert ist. Helfen ist nicht leicht, wird aber offenbar oftmals zusätzlich erschwert. Sie betonte in diesem Zusammenhang, dass es wichtig sei, sich selbst ein Bild von der Wirkung der Spenden machen zu können.
 
Es wäre nicht Doraja Eberle, hätte sie nicht längst ein neues Herzensprojekt: Lebendig beschrieb sie das Vorhaben, eine Musikschule für 350 Schüler in Srebrenica zu errichten – für alle Kinder, über Konfessionsgrenzen hinweg.
 
Selbstverständlich sparte Sie ihre Zeit als Politikerin nicht aus. Es waren spannende Einblicke in ihre politische Karriere und machte bewusst, warum sie so vielen Salzburgerinnen und Salzburgern noch heute in bester Erinnerung ist.
 
Als Dank für ihr Kommen spendete der LC Paracelsus einen Betrag von  € 500,-- an Bauern helfen Bauern. Zudem erklärte sich der Club spontan bereit, die Kosten für einen dringend benötigten Rollstuhl zu übernehmen.

Der Abend war ein Abend voller Herzenswärme und motivierend, den Lions-Hilfsauftrag weiterhin ernst zu nehmen.
 

Mitgliederbereich

Anmeldung Mitgliederbereich

Passwort vergessen?